Evelyn Brockhoff (Hg.)

Akteure des Neuen Frankfurt

Biografien aus Architektur, Politik und Kultur

Veröffentlichungsdatum:
Mai 2016
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
232
ISBN:
978-3-95542-160-1
Format:
Broschur

29,80 

Nicht vorrätig

Frankfurt war eine kulturelle Hochburg der Weimarer Republik. Unter dem Begriff das „Neue Frankfurt“ ging eine Periode in die Architektur- und Kulturgeschichte ein, die Pionierarbeit leistete. Die Herausgeber und Autoren begeben sich auf die Suche nach Verknüpfungen und Kooperationen zwischen Politik und Kultur, zwischen Städtebau, Architektur, Kunst, Gebrauchsgrafik, Literatur und Musik. In vier einleitenden Essays und ca. 150 Einzelbiografien stellt das Buch bekannte und unbekannte Akteure des Aufbruchs im Frankfurt der Weimarer Republik vor.

Evelyn Brockhoff

Dr. Evelyn Brockhoff leitet das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main. Sie befasst sich intensiv mit der Architektur- und Kulturgeschichte Frankfurts in der Neuzeit und Moderne.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT_Akteure des Neuen Frankfurt

Druckfähiges Cover (jpg):

Das könnte Sie auch interessieren