Warenkorb anzeigen „Frankfurts starke Frauen“ wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Hilmar Hoffmann

Das Rothbuch

17 Gewonnene Jahre für die Kultur

Veröffentlichungsdatum:
Oktober 2013
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
256
ISBN:
978-3-95542-017-8
Format:
Hardcover

19,90 

Nicht vorrätig

Als Petra Roth sich im Sommer 2012 vorzeitig aus dem Amt der Oberbürgermeisterin Frankfurts zurückzog, war selbst bei Kennern der politischen Szene am Main die Überraschung perfekt. Während ihrer 17 Jahre fortdauernden Amtszeit, die für sich genommen schon in einer der großen bundesdeutschen Städte ohne Vergleich ist, vollzog sie die Wandlung von der bei Amtsantritt eher unbekannten Landespolitikerin zur überparteilichen Ikone der Mainmetropole. Wer anderes als Hilmar Hoffmann, langjähriger Kulturdezernent der Stadt Frankfurt, könnte eine Biografie über das Schaffen Petra Roths vorlegen. Neben einer Rekapitulation ihrer gesamten Frankfurter Amtszeit akzentuiert er die kulturpolitische Entwicklung der Stadt in diesen Jahren und verzichtet in der Würdigung der großen Verdienste Petra Roths dennoch nicht auf die nötige Distanz.

Hilmar Hoffmann

Hilmar Hoffmann, 1925 in Bremen geboren, war in Oberhausen zehn Jahre Direktor der Volkshochschule und fünf Jahre Kulturdezernent, zwanzig Jahre Kulturstadtrat in Frankfurt, fünf Jahre Leiter der Stiftung Lesen (Mainz), neun Jahre Präsident der Goethe-Institute (München). Er war Vorsitzender des Deutschen Filminstituts (Frankfurt), Vorsitzender des Programm-Beirats von RTL (Köln), Mitglied der Bundes-Kulturstiftung (Berlin), Autor zahlreicher Bücher zur Kulturpolitik, Filmgeschichte, Kulturgeschichte. Mitglied des PEN. Dozent an der Universität Bochum und Honorarprofessor an der Universität Marburg. Dr. h. c. der Universitäten Bamberg und Hildesheim.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT_Das Rothbuch

Druckfähiges Cover (jpg):

Das könnte Sie auch interessieren