Goethe-Universität Frankfurt (Hg.), Jörg Lesczenski

Heinrich Roessler

Naturwissenschaftler, Unternehmer, Demokrat

Veröffentlichungsdatum:
Mai 2015
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
160
ISBN:
978-3-95542-127-4
Format:
Klappenbroschur
Kostenlose Leseprobe

14,80 

Vorrätig

Als erfolgreicher Unternehmer, Fortschritts-Eupohriker, bürgerlicher Sozialreformer und Pazifist steht Heinrich Roessler (1845 – 1924) beispielhaft für die Industrialisierungskultur in Deutschland. Das von ihm entwickelte Verfahren zur Silber- und Goldgewinnung fand europaweit großen Anklang. Zur Finanzierung von Produktionseinrichtungen gründete er 1872 die Deutsche Gold- und Silber-Scheideanstalt, besser bekannt als Degussa AG. Sein Glaube an die Bedeutung von Wissenschaft und Technik für die moderne Gesellschaft und die Prosperität der Stadt verfestigte sich schließlich zur beharrlichen Unterstützung der Gründung einer Frankfurter Universität.

Dem Wirtschaftshistoriker Jörg Lesczenski ist eine lebendig und eindrücklich geschriebene Biografie über das Leben des Gründers eines Frankfurter Traditionsunternehmens gelungen.

Goethe-Universität Frankfurt

2014 feiert die Goethe-Universität Frankfurt am Main ihren 100. Geburtstag. Mit dieser Biografien-Reihe erinnert sie an die Menschen, die ihre Geschichte prägten: ihre Gründer, Gönner und Gelehrten.

Jörg Lesczenski

Jörg Lesczenski studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1999 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität, leitete er ab 2004 das Projekt "Widerstand in Bottrop in der NS-Zeit" am Stadtarchiv Bottrop. 2006 Promotion in Frankfurt am Main über den Unternehmer August Thyssen. Seither wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Goethe-Universität.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT_Heinrich Roessler

Druckfähiges Cover (jpg):