Joachim Heidersdorf (Hg.)

Limburg – 75 Jahre nach Kriegsende

Veröffentlichungsdatum:
April 2021
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
144
ISBN:
978-3-95542-403-9
Format:
Broschur

14,00  inkl. 7% MwSt.

Noch nicht erschienen

Manche Limburgerinnen und Limburger haben das Bild auf dem Cover auch heute noch im Kopf: In der Nacht vom 25. auf den 26. März 1945 sprengte die Wehrmacht die Autobahnbrücke, um die Amerikaner
an der Überquerung der Lahn Richtung Süden zu hindern. Die Stadt erlebte an diesem Palmsonntag das schwerste Bombardement ihrer Geschichte. Wenige Tage zuvor hatten die Amerikaner in Hadamar überlebende Patienten aus einer Tötungsanstalt befreit. Dies bedeutete das Ende der systematischen Krankenmorde von etwa 15.000 Menschen, die dort Opfer der NS-Euthanasie wurden.

Im Frühjahr 2020 wurden diese Erinnerungen wieder wach. Damit sie nicht vergessen und auch Jüngeren bewusst werden, hat die Nassauische Neue Presse in einer Serie das Kriegsende vor 75 Jahren im Nassauer Land beleuchtet. Viele Zeitzeuginnen und Zeitzeugen haben ihre bewegenden Erlebnisse und interessanten Geschichten geschildert. Wertvolle Dokumente, die nun auf vielfachen Wunsch in diesem Buch gesammelt erhalten werden.

Joachim Heidersdorf

Joachim Heidersdorf, Jahrgang 1956, war von 2002 bis Ende 2020 Redaktionsleiter der Nassauischen Neuen Presse in Limburg. In gleicher Funktion war er vorher (seit 1986) für die Zeitungsgruppe Lahn-Dill tätig.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf):

Druckfähiges Cover (jpg):

Das könnte Ihnen auch gefallen …