Christine Jung

Taunus-Schätze

Meisterwerke schreiben Geschichte(n)

Veröffentlichungsdatum:
Juli 2018
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
176
ISBN:
978-3-95542-293-6
Format:
Bildband, Hardcover
Kostenlose Leseprobe

22,00 

Vorrätig

Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen bergen. Eine Artikelserie der Taunus-Zeitung stellt sie vor und erzählt ihre Geschichten: den silbernen Tränenbecher, das Schlachtengemälde, den Homburg-Hut oder das erste Telefon.

Der Leser lernt Exponate aus verschiedenen Epochen kennen, die einen weiten Bogen von der Bronzezeit über das Mittelalter bis hin zur Modernen spannen. Noch mindestens bis Sommer 2018 wird die Artikelserie über „Schätze der Taunus-Museen“ in der Taunus Zeitung fortgesetzt.

Christine Jung

Dr., Studium der Kunstgeschichte sowie der Klassischen und Vorderasiatischen Archäologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Tätigkeiten in Verlagen, Archiven und Museen. Seit 2006 freie Autorin.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT_Taunus-Schätze

Druckfähiges Cover (jpg): 

„Erstaunlich sind nicht nur die Geschichten, die Christine Jung und ihre Mitautoren Olaf Velte und Alexander Wächtershäuser um die Fundstücke aus dem Taunus erzählen. Beeindruckend sind auch die Fülle und Vielfalt der großen und kleinen Museen, die in der Region das Gedächtnis der Geschichte bewahren.“ www.hr2-kultur.de, Hadwiga Fertsch-Röver

Das könnte Ihnen auch gefallen …