Matthias Alexander

Ungebautes Frankfurt

Die Stadt, die nicht sein sollte

Veröffentlichungsdatum:
Dezember 2017
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
176
ISBN:
978-3-95542-261-5
Format:
Bildband
Kostenlose Leseprobe

22,00 

Nicht vorrätig

Erdacht, geplant, nie umgesetzt

„Früher war mehr Zukunft in unserer Stadt“, ist sich Matthias Alexander sicher. Diese Tugend soll wiederentdeckt werden, um die kommenden Jahre mutiger anzugehen. Die etwas behäbi-
ge und selbstgenügsame Stadt hatte es sich bis weit ins 19. Jahrhundert hinein gemütlich gemacht als Messeort und Stadt der Kaiserkrönungen. Es waren zwei aus Norddeutschland importierte Oberbürgermeister, Johannes Miquel und Franz Adickes, die den Ort mit dem forcierten Ausbau der Infrastruktur zur modernen Großstadt formten. Die Serie über das „ungebaute Frankfurt“, die in der F.A.Z. bis in den Herbst laufen wird, zeigt, wie groß hier immer wieder gedacht wurde. Der Blick in vergangene und unrealisiert gebliebene Großprojekte soll den Blick für die Entwicklung der Stadt weiten. Vielleicht kann die Vergangenheit die Zukunft dazu ermuntern, das Morgen wieder mutiger anzugehen.

Matthias Alexander

Dr. Matthias Alexander war nach seiner Promotion im Fachbereich Geschichte zunächst Hospitant, dann freier Mitarbeiter der Rhein-Main-Zeitung. Seit September 1999 ist er Redakteur der Rhein-Main-Zeitung, befasst mit den Schwerpunkten Stadtplanung, Architektur und Immobilienwirtschaft und seit Dezember 2007 Ressortleiter des F.A.Z.-Regionalteils. Im Societäts-Verlag erschienen von ihm u. a. Bücher über das neue Waldstadion und über Hochhäuser in Frankfurt.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Druckfähiges Cover (jpg):