AUSVERKAUFT Krimidinner mit Hanna Hartmann in Frankfurt

Es ist wieder soweit: Das gemeinnützige Ausbildungsprojekt FAPRIK lädt zum leckeren Herbstmenü mit spannender Literaturlesung ein.

Am 16. November liest Autorin Hanna Hartmann im Startorante im Gallusviertel aus ihrem aktuellen Frankfurt-Krimi „Totengräbers Tochter“. Dazu wird ein Dreigangmenü serviert. Und wie immer passt das Dinner perfekt zur Jahreszeit: Als Hauptspeise gibt es Gans mit Apfelrotkohl.

Im Krimi dreht sich beim dritten Fall von Kommissarin Edith Tannhäuser alles rund um den Frankfurter Flughafen: Airportmitarbeiter Jack ist tief in den internationalen Drogenhandel verstrickt. Als er aus dem Geschäft mit Kokain aussteigen will, stehen ihm nicht nur seine Auftraggeber im Weg, sondern auch Fluglärmgegner der Montagsdemos.

Passend zum Herbst serviert Küchenmeister Friedel Schober Zweierlei von der Feldgans mit Rotkohlknödeln als Hauptspeise. Selbstverständlich gibt es auch eine vegetarische Variante. Die jungen Auszubildenden in unserem Restaurant helfen beim Kochen und Servieren tatkräftig mit.

Küchenmeister Friedel Schober kocht wieder für Sie mit den jungen Auszubildenden des Startorante. Als Vorspeise gibt es Steinpilzsuppe, als Hauptgang wird Brust und Keule von der Freilandgans mit Apfelrotkohl, Bratapfel und Laugenknödel aufgetischt. Und zum Nachtisch pochierte Williamsbirne in lauwarmer Schokoladensoße mit Cognac-Rahmeis.

  • Freitag, 16. November 2018
  • ab 18:00 Uhr
  • 44,- €
  • Startorante, Rebstöcker Str. 49c, 60326 Frankfurt