„Fliegen lernen“ mit Pete Smith

Logans Mutter ist verschwunden, als er noch ein kleiner Junge war. Seinen Vater hat es zuerst aus der Bahn geworfen, bis er sein „Menschenfinder“-Unternehmen gegründet hat, eine Art Detektei.

Auf dem Weg nach Rom trifft Logan auf Lu. Mit ihrem Kammerorchester hat sie dort einen Auftritt bei einem Jugend-Musik-Wettbewerb. Sie spielt Viola: auch Bratsche genannt, für die sie sich zum Entsetzen ihrer überaus ehrgeizigen und kontrollsüchtigen Mutter entschieden hat – mit der Bratsche kann Lu ja nie die erste Geige spielen!

„Fliegen lernen“ erzählt die Liebesgeschichte von zwei Jugendlichen, sowie die Lebensgeschichten einiger Erwachsener, auf so spannende, herrlich unterhaltsame und kluge Weise, dass man damit einige richtig tolle Lesestunden verbringt!

Anmeldung unter buechergilde-frankfurt.buchhandlung.de

  • Donnerstag, 16. Januar 2020
  • ab 19:30 Uhr
  • 7,- €/ erm. 5,- €
  • Büchergilde, An der Staufenmauer 9, 60311 Frankfurt am Main