Hanna Hartmann liest in Hanau

Am 2. September ist Autorin Hanna Hartmann zu Gast in Hanau.

Im Nachbarschaftshaus Lamboy/Tümpelgarten liest sie aus ihrem neuesten Krimi „Totengräbers Tochter“.

Jack arbeitet am Airport und ist tief in den internationalen Drogenhandel verstrickt. Doch er kommt über den Tod seiner Freundin Rena nicht hinweg. Als er aus dem Geschäft mit Kokain aussteigen will, stehen ihm nicht nur seine Auftraggeber, sondern auch grimmig entschlossene Fluglärmgegner von den Montagsdemos im Wege. Als ein heftiges Gewitter den Flughafen lahmlegt und die Zollbeamten in der Ankunftshalle eine Leiche finden, beginnt Kommissarin Tannhäuser zu ermitteln. Im dritten Frankfurt-Krimi von Hanna Hartmann dreht sich diesmal alles um den Frankfurter Flughafen.

Die Lesung findet im Rahmen einer Veranstaltung der SPD statt.

  • Sonntag, 2. September 2018
  • ab 15:00 Uhr
  • Nachbarschaftshaus Lamboy/Tümpelgarten, Am Tümpelgarten 21, 63452 Hanau