Lesung „Letzte Meile“ mit Maria Knissel im Rahmen der Ausstellung „Trauer und Tränen“

„Ein Kunststück, nüchtern und sprachgewaltig zugleich“
Annette Wieners

Das Watt, das Meer, die Berge, der Wind: Die Natur ist groß in dieser Geschichte, manchmal tröstlich, manchmal gnadenlos. In Maria Knissels neuem Roman geht es ums Weiterlebenmüssen. Denn Samuel und Marlene haben ihre Tochter verloren, und plötzlich gibt es keine Gemeinsamkeit mehr.

Die bewegende Geschichte zweier Menschen, die über Grenzen gehen müssen, um sich als Paar neu zu finden …

Für die Recherche zu ihrem vierten Roman war Maria Knissel viel unterwegs: Mehrere Wochen lang wanderte sie mit dem Rucksack auf der „Via Alpina“ durch die Alpen. In Bremerhaven lernte sie bei einem „Helicopter Underwater Escape Training“, wie man sich aus einem ins Meer abgestürzten Hubschrauber rettet. Und im schleswig-holsteinischen Watt war sie mit einem Ornithologen der Schutzstation Wattenmeer unterwegs, Vögel zählen.

Die Lesung findet im Rahmen der Ausstellung „Trauer und Tränen“ im Museum für Sepulkralkultur statt.
Der Besuch der Ausstellung ist im Kartenpreis inbegriffen. Einlass ab 18 Uhr.

  • Mittwoch, 4. Dezember 2019
  • ab 19:00 Uhr
  • 9,-€ / 6,-€
  • Museum für Sepulkralkultur, Weinbergstraße 25–27, 34117 Kassel