OPEN BOOKS „Der Frankfurtabend“ mit Sonja Rudorf, Ralf Schwob u. a.

Unsere neuen Frankfurt-Krimis sind da – „Faule Mieten“ von Sonja Rudorf und „Das Präsidium“ von Ralf Schwob

Zum Frankfurtabend treffen 4 Autor*innen aufeinander: Sonja Rudorf, Ralf Schwob, Susanne Popp und Andreas Pflüger. Im Gespräch mit dem Moderator Michael Quast stellen die Schriftsteller*innen ihre spannungsgeladenen Neuerscheinungen vor.

Wenn der Schein trügt – darum geht´s in „Faule Mieten“:

Jona Hagen ist verzweifelt: Ihre Wohnung soll in ein schickes Luxusappartement umfunktioniert werden. Als sie durch Zufall eine günstige Mansarde im herrschaftlichen Frankfurter Dichterviertel findet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch ihr Vormieter, ein Immobilienmakler, wurde im nahegelegenen Sinaipark brutal niedergestochen, und ausgerechnet ihr Freund ist leitender Ermittler.

Gefährliches Doppelleben in „Das Präsidium“:

Drogenkurier Maik steckt in Schwierigkeiten: Eine Lieferung missglückt. Auf der Flucht vor seinem Auftraggeber versteckt er sich im leerstehenden Polizeipräsidium. Währenddessen findet der arbeitslose Ex-Banker Thomas zufällig die verschwundene Tasche mit den Drogen, die die Lösung all seiner Probleme zu sein scheint. Während Maik alles daran setzt, seine Lieferung wiederzubekommen, werden immer mehr Personen in die Drogenjagd verwickelt …

Eine Veranstaltung im Rahmen von OPEN BOOKS 2021

Aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr ist ein personalisiertes Ticket erforderlich, das vorab gebucht werden muss. Weitere Informationen finden Sie HIER.

 

 

 

Bitte beachten Sie auch die Informationen des Veranstalters zum Infektionsschutz.

 

  • Samstag, 23. Oktober 2021
  • ab 20:00 Uhr
  • Volksbühne im Großen Hirschgraben, Großer Hirschgraben 15, 60311 Frankfurt am Main