Ausstellung „Prehns Bilderparadies“ im Historischen Museum Frankfurt vom 20.05.2021-16.01.2022

Die einzigartige Gemäldesammlung eines Frankfurter Konditors der Goethezeit
Der Konditormeister Johann Valentin Prehn (1749–1821) nimmt unter den Frankfurter Kunstsammler*innen einen besonderen Platz ein: Sein Miniaturkabinett mit über 850 kleinformatigen Gemälden des 15. bis 19. Jahrhunderts in 32 Klappkästen ist ein einzigartiges kunst- und sammlungsgeschichtliches Zeugnis.
Seit 2010 erstellt das Historische Museum Frankfurt in einem von mehreren Stiftungen geförderten Projekt einen Bestandskatalog dieser Sammlung. Die Ergebnisse des Projektes werden in einer Online-Datenbank, einem gedruckten Auswahlkatalog und einer Sonderausstellung im Rahmen der „Sammler und Stifter“ vorgestellt.

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Webseite des Historischen Museum Frankfurt

Der Katalog zur Ausstellung
Das Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt beleuchtet in vier Aufsätzen die Persönlichkeit des Sammlers, die Entstehung und die Eigentümlichkeiten der Sammlung, die in ihr vertretenen Frankfurter Maler und die gemäldetechnologischen Charakteristika der Gemälde.

  • Donnerstag, 20. Mai 2021
  • ab 00:00 Uhr
  • Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1 60311 Frankfurt am Main