Maria Knissel

Letzte Meile

Roman

Veröffentlichungsdatum:
30. Juli 2019
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
304
ISBN:
978-3-95542-345-2
Format:
Broschur
Kostenlose Leseprobe

14,00 

Vorrätig

„Ein Kunststück, nüchtern und sprachgewaltig zugleich“
Annette Wieners

„Welchen Namen hast du für uns, die Eltern ohne Kind?“

Marlene und Samuel haben ihr Liebstes verloren und plötzlich gibt es keine Gemeinsamkeit mehr. Samuel, der Vogelkundler, vergräbt sich hinter den Bildern der Tochter, und Marlene, die erfolgreiche Windkraftingenieurin, läuft ohne Vorbereitung zu Fuß über die Alpen.

Bewegend erzählt Maria Knissel die Geschichte zweier Menschen, die über Grenzen gehen müssen, um sich als Paar neu zu finden.

Maria Knissel

Maria Knissel wuchs im Sauerland auf, studierte und arbeitete in Berlin und in Südhessen. Seit 2015 lebt sie in Kassel. Ihr Debüt „Der Klarinettist“ erschien 2007, mit den Romanen „Drei Worte auf einmal“ (2012) und „Spring!“ (2015) wurde sie überregional bekannt. Sie leitet die „Textwerkstatt im Literaturhaus Nordhessen“, ist Vorstandsmitglied des Literaturhauses Nordhessen und Teil der Initiative „Autoren helfen“. Für „Letzte Meile“ erhielt sie ein Stipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. >> Website der Autorin

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT_Letzte Meile

Druckfähiges Cover (jpg):

„Abwechselnd aus Marlenes und Samuels Perspektive und ohne zu bewerten beschreibt Knissel schnörkellos und berührend den schweren Weg der unterschiedlichen Trauerbewältigung der verwaisten Eltern. Bereits in „Drei Worte auf einmal“ und „Spring!“ bewies sie ihre Gabe, über schwierige Themen einfühlsam und ohne Gefühlskitsch zu schreiben. Auch hier ist ihr das auf bewegende Weise gelungen.“ – ekz.bibliotheksservice, Bettina Prior-Kramer

„„Letzte Meile“ ist wie ein großer 3-D-Kinofilm. Ein hervorragendes bildreiches psychologisch fein gezeichnetes Werk.“ – Uljana Brunzema auf amazon.de

Dieses Buch kommt leise daher – und entwickelt einen Sog und eine emotionale Wucht, deren man sich nicht entziehen kann.“ – Lille auf amazon.de

„Ein Buch, das mich aufgrund seines klaren Stils sehr beeindruckt und mit der Umsetzung des Themas tief berührt hat.“ – Amazon Kunde auf amazon.de