Oliver Bock

Rheingauer Unterwelten

Die schönsten Weingewölbe der Region und ihre Schätze

Veröffentlichungsdatum:
Mai 2020
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
144
ISBN:
978-3-95542-372-8
Format:
Bild- und Textband

20,00  inkl. 7% MwSt.

Noch nicht erschienen

Guter Wein und guter Sekt werden im Weinberg, nicht im Keller gemacht. Doch die Weinkeller der Region sind zentrale Stätten der Rheingauer Weinkultur. In seinem ersten „Kellerbuch“ porträtiert FAZ-Autor und Weinblogger Oliver Bock (www.rheingauer-weinschmecker.de) weinbaulich interessante, historisch bedeutsame und architektonisch bemerkenswerte Weinkeller. Bock beleuchtet in prägnanter Kürze die Entstehungsgeschichte der Weingewölbe, schaut sich in den Schatzkammern der jeweiligen Keller nach besonderen Gewächsen um, skizziert die Nutzung über die Jahrhunderte hinweg, gibt Anekdoten wider und beschreibt die aktuelle Bedeutung für das jeweilige Weingut und ihre Ausbaumethoden im Keller. Informationen und Daten sowie Tipps, wann die Keller besichtigt werden können und worauf zu achten ist, sowie eine kleine Kulturgeschichte des Weinkellers, runden den repräsentativ ausgestatteten Band ab, den Fotograf Hermann Heibel optisch in Szene setzt.

Oliver Bock

Oliver Bock, Jahrgang 1961, wuchs in Pforzheim nahe der badischen und württembergischen Weinlande auf. Seit fast 25 Jahren berichtet er als Korrespondent aus dem Rheingau für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und beobachtet den Weinbau in Deutschland und der Welt. Bock ist Rheingauer aus Leidenschaft und Autor mehrerer Porträts deutscher Weinregionen und Weinführer. Mit Journalistik- und Publizistikpreisen wurde er unter anderem vom Deutschen Weininstitut (DWI) und dem Verband der Prädikatsweingüter (VDP) ausgezeichnet. Er ist gelegentliches Mitglied nationaler und internationaler Verkostungs-Jurys. >> Website des Autors

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf):

Druckfähiges Cover (jpg):