Markus Häfner

Bewegte Zeiten

Frankfurt in den 60er Jahren

Ab dem 01.03.20 wieder lieferbar.

Veröffentlichungsdatum:
05.02.2020
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
192
ISBN:
978-3-95542-375-9
Format:
Klappenbroschur
Kostenlose Leseprobe

18,00  inkl. 7% MwSt.

Nicht vorrätig

Der Begleitband zur Ausstellung „Bewegte Zeiten“ im Institut für Stadtgeschichte

Frankfurt befand sich in den 1960er Jahren im Aufbruch: Menschen protestierten auf den Straßen für Frieden und Abrüstung, gegen die Notstandsgesetze und veraltete Strukturen an Universitäten und in Schulen. Die „68er“ forderten einen radikalen gesellschaftlichen Umbruch, Emanzipation und Aufarbeitung der NS-Vergangenheit.

Doch das Jahrzehnt prägte weit mehr: Großbauprojekte wie die Nordweststadt und die U-Bahn bestimmen bis heute das Stadtbild. Die boomende Wirtschaft zog zahlreiche Gastarbeiter an. Vor Gericht standen die Täter von Auschwitz. Neue Musik und Kennedys Besuch bewegten die Massen. Farbfernsehen, Werbung und Massenproduktion sorgten für neue Freizeit- und Konsummuster.

Der Begleitband zur von Februar bis November 2020 im Institut für Stadtgeschichte zu sehenden Ausstellung zeichnet ein facettenreiches Bild dieses bewegten Jahrzehnts – illustriert durch zahlreiche Abbildungen aus den Archivbeständen.

Markus Häfner

Dr., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt und leitet die Abteilung Public Relations. Er veröffentlichte zahlreiche Arbeiten zu stadthistorischen Themen und eLearning.

Danke für Ihr Interesse an unseren Büchern. Auf dieser Seite finden Sie Pressematerialien wie Buchcover und Pressetexte. Wenn Sie ein Rezensionsexemplar bestellen möchten, den Kontakt zu Autoren suchen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung:
Telefon: (069) 75 01 – 44 63
E-Mail: presse@societaets-verlag.de

Pressetext (pdf): PT Bewegte Zeiten

Druckfähiges Cover (jpg):